+49 (0)201-879130

info@klinik-im-rue-karree.de

Patientenempfehlungen

Was ist Zahnarztphobie?

Fast alle Menschen haben eine natürliche Scheu und deutliches Unbehagen vor einer Zahnbehandlung. Das ist normal und belastet wenig. Angst vor dem Zahnarzt kommt vor. Es gibt allerdings auch eine Reihe von Personen, Angstpatienten, die schon glücklich wären nur diese Gefühle zu haben. Bei etwa 10 Prozent der Bevölkerung nimmt die Angst vor dem Zahnarzt allerdings so starke Ausmaße an, dass sie mit Unruhe, Schwindel, Schweißausbrüchen, Übelkeit bis hin zum Kreislaufkollaps einhergeht.

 

Angstpatienten - Angst vor der Behandlung

Was liegt dann näher, als den Zahnarztbesuch wegen der Angst vor dem Zahnarzt zu vermeiden. Angstpatienten meiden den Zahnarzt oft. Dabei haben diese Menschen meist den Willen, ihre Zähne behandeln zu lassen, aber die körperlichen und seelischen Symptome der Zahnarztphobie sind bei diesen Angstpatienten so stark, dass sie einen Besuch beim Zahnarzt einfach nicht schaffen – mit verheerenden Folgen für die Gesundheit.

 

Wie entsteht Zahnarztangst?

Selten begründet sich die Angst vor der Zahnbehandlung bei Angstpatienten auf negative Berichte von anderen. Meist sind eigene schlechte Erfahrungen der Angstpatienten beim Zahnarzt der Grund für die Zahnarztphobie. Diese wurden oft schon in der Kindheit gemacht. Daher ist es sehr wichtig, dass gerade der erste Zahnarztbesuch von Eltern und Zahnarzt liebevoll begleitet und betreut wird.

Angstpatienten - Das können Sie selbst tun

 

Versuchen Sie mindestens zweimal im Jahr eine vorsorgende Untersuchung durchführen zu lassen. So verringern Sie die „Gefahr“, dass eine umfangreiche Behandlung nötig wird. Zudem können Sie vereinbaren, dass beim Kontrollbesuch auf keinen Fall eine Zahnbehandlung vorgenommen wird.

Die regelmäßige Erfahrung, dass der Besuch beim Zahnarzt nicht weh tut, stärkt Ihr Selbstbewusstsein für den nächsten Besuch und hilft Ihnen auch eine Behandlung anzugehen.

 

Das können wir für Sie tun

Wenn dann eine Behandlung ansteht, sorgen wir dafür, dass Ihre Behandlung möglichst zügig beginnt, damit Sie erst gar keine Zeit haben, sich im Wartezimmer wilde Gedanken und Sorgen um die spätere Zahnbehandlung zu machen.

Niemand macht Ihnen als Angstpatient Vorwürfe! Unser Ziel ist es, mit Mitgefühl Ihre persönliche Situation zu verstehen und Ihnen zu helfen, Ihre Angst vor dem Zahnarzt zu überwinden. Hierfür nehmen wir uns Zeit und führen mit Ihnen entspannte und vertrauensbildende Gespräche, mit deren Hilfe wir ein Behandlungskonzept erstellen, das individuell auf Sie abgestimmt ist und für Sie eine angstfreie Behandlung bei uns ermöglicht.

Ist mit diesen Methoden Ihre Angst vor dem Zahnarzt nicht zu bezwingen, besprechen wir mit Ihnen „Ihre“ beste Narkose-Variante: Hypnose, Dämmerschlaf oder Vollnarkose. Alle sind im Umgang mit Angstpatienten sehr erfahren. Dies garantiert Ihnen eine verständnisvolle und kompetente Beratung.

Der Vorteil, von dem Eingriff "nichts mitzubekommen", nimmt Ihnen die Angst und führt zusätzlich zu positiven Erfahrungen bei Zahnbehandlungen. Eine Narkose weist dabei heute das gleiche Risiko auf wie eine Spritze und kann ambulant durchgeführt werden. Selbstverständlich wird die Narkose von einem gut ausgebildeten und erfahrenen Anästhesisten durchgeführt.

 

 

Klinik im RÜ-Karree - Dorotheenstr. 1 - 45130 Essen

Klinik im RÜ-Karree - Dorotheenstr. 1 - 45130 Essen

Wir nutzen Cookies, damit Sie auf unserer Webseite bestmögliche Erfahrungen machen können - Mehr Informationen. EINVERSTANDEN